Carl-von-Ossietzky-Schule

Berlin | D | 2. Preis

Auslober Land Berlin Wettbewerbsart Nicht offener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb 2018 | 2. Preis

Die Freianlagengestaltung der Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule geht auf die 1970er Jahre zurück, die sich an die Formsprache des Schulneubaus orientierte. Die Grundlage des neuen Entwurfs basiert auf dem respektvollen Umgang mit dem Vorgefunden und ordnet sowie ergänzt den Bestand. Wichtig ist dabei das Definieren einer klaren Nutzungsstruktur, die sich in den Freianlagen ablesen lässt, sowie ein ansprechendes Angebot für die unterschiedlichen Jahrgangsstufen bietet.

weiterlesen

Lageplan
Diese Bereiche lassen sich sowohl in der ihrer Struktur, Materialität und v.a in ihrer Vegetation erkennen und geben dem Areal eine klare Gliederung.
Die grüne Esplanade und die Terrasse der Mensa.