Erweiterung der IGS SÜD in Langenhagen

Langenhagen | D | 1. Preis

Planungspartner: Dichter Architekten, Berlin | Auslober: Stadt Langenhagen | Wettbewerbsart: Nichtoffener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb | 2019 | 1. Preis

Durch die neue Lage und Anordnung der Baukörper werden großzügige, funktionale und abwechslungsreiche Außenanlagen geschaffen, welche die Neubauten, die Pausenhoffläche und die Sportflächen zu einem Campus zusammenfassen. Vom Städtebau abgeleitet entsteht eine klare Struktur, die die Anlage in drei Hofbereiche gliedert. Das zentral liegende Campusband erstreckt sich mit unterschiedlichsten Verweil- und Aktivitätsangeboten bis hin zu den zu den Sportflächen. Obwohl das Campusband eine zusammenhängende Fläche in Formsprache und Materialität bildet, unterscheidet er sich in Nutzung und alterspezifischen Angeboten. Es entstehen den Schulgebäuden zugeordnete Pausenhöfe auf dem Campusband. Die Pausenhofflächen richten sich in ihrem Ausstattungselemente an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Altersstufen. Bodenmarkierungen in Form von geschwungenen Streifen, signalisieren die Grenzen der einzelnen Pausenhofbereiche. Der Campus dient zudem als öffentliche Durchwegung zum Brinker Park.

weiterlesen