Innenhof la Centrale, Biel

Der Innenhof des ehemaligen Fabrikgebäudes des Uhrenherstellers Omega erhält eine neue Gestaltung und Aufgabe. Er dient als Freiraum für die Mieter der neuen Loftwohnungen und Ateliers und bietet einen Ort zum Treffen, Verweilen und Feste feiern.

Im Innenhof entstehen zwei «Zimmer» die durch chaussierte Intarsien und umrahmende Staudenflächen gezeichnet werden. Bepflanzung und Möblierung geben den beiden Orten jeweils einen eigenen Charakter und weisen ihnen unterschiedliches Nutzungspotenzial zu.

Das «Wohnzimmer» ist nach mediterranem Vorbild gestaltet. Cercis siliquastrum und Elaeagnus angustifolia spenden hier als Kleinbäume Schatten. Kräuter wie Salvia rosmarinus und Lavendula angustifolia in den Staudenflächen sorgen für einen mediterranen Duftteppich.

Das schattigere „Farnzimmer“ bildet mit seinem Wasserlement und seiner dichten Bepflanzung den kühlen, ruhigen Gegenpol zum lebhaften „Wohnzimmer“. Der bestehende Pflasterbelag wurde wieder in die Gestaltung integriert und sorgt für einen sanften Übergang zwischen neuen Elementen und der historischen Fassade.

Wohnzimmer
Innenhof bei Nacht