Landratsamt Ludwigsburg

Ludwigsburg | D | 1. Preis

Bauherr Landkreis Ludwigsburg Planung 2013-2015 Bauzeit 2017-2018 Leistungsphasen 2-3 und 5-8 | Wettbewerb 2003, 1. Preis Grösse 4.000 qm Bausumme 870.000 € Planungspartner Kubeneck Architekten | Prämierung beim Auszeichnungsverfahren Beispielhaftes Bauen im Landkreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg, 2019

Der Erweiterungsbau ist als ein modernes Bürogebäude in das prägnante, teilweise denkmalgeschützte Quartier der Ludwigsburger Oststadt eingefügt. Das neue Gebäude orientiert sich am orthogonalen Grundriss der barocken Stadt und greift weitere Aspekte seiner Umgebung auf.
Die hohe Mauer, die nahezu das gesamte Grundstück umfasst, wird als ortstypisches Element erhalten und vervollständigt. Sie bildet einen geschlossenen Garten, in dem das extrem komprimierte Gebäudevolumen als Solitär platziert wurde.

weiterlesen

Lageplan Aussenlagen Landratsamt Ludwigsburg
Der Erweiterungsbau ist als ein modernes Bürogebäude in das prägnante, teilweise denkmalgeschützte Quartier der Ludwigsburger Oststadt eingefügt. Das neue Gebäude orientiert sich am orthogonalen Grundriss der barocken Stadt und greift weitere Aspekte seiner Umgebung auf.
während nach innen ein geschlossener Garten als grünes Foyer des neuen Gebäudes entsteht.
Die hohe Mauer, die nahezu das gesamte Grundstück umfasst, wird als ortstypisches Element erhalten und vervollständigt.
die durch eine sanfte Topografie gekennzeichnet ist.
Integriert in den weitläufigen Außenraum findet sich das Kunstwerk „Die Kuh“ von Fritz Mehlis, das mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten ihren neuen angemessenen Standort gefunden hat.
Ein besonderes Augenmerk ist auf die Förderung der Artenvielfalt durch extensive Wiesenbewirtschaftung gelegt.